Neuigkeiten aus der Alten Herrlichkeit

Weinköniginnenwahl am 4. November 2017 in Erpel

Fünf Kandidatinnen wollen Mittelrhein Weinkönigin 2017/2018 werden

MITTELRHEIN. Am 4. November 2017 wird im Weinanbaugebiet Mittelrhein die neue Gebietsweinkönigin 2017/2018 gewählt. Die Zahl der Bewerberinnen ist in diesem Jahr sehr hoch. Fünf junge Frauen – alle vom Unteren Mittelrhein – möchten die Nachfolge von Daniela Simon aus Erpel antreten und deren Krone übernehmen. Die Mittelrhein-Weinkönigin und ihre beiden Prinzessinnen sind jeweils ein Jahr im Amt. Es gilt etwa 100 Termine zu absolvieren. Dazu zählen Gespräche mit Weinfreunden, Weinmessen, Winzerfeste, Weinproben im Verbrauchergebiet sowie die Teilnahme an hochrangigen gesellschaftlichen Veranstaltungen.

(von links nach rechts): Wiebke Burkard, Dajana Owczarczak, Anna Schäfer (keine Bewerberin), amtierende Mittelrhein Weinkönigin Daniela Simon, Lea Lüdenbach, Mara Winkens, Jessica Gottsauner
(von links nach rechts): Wiebke Burkard, Dajana Owczarczak, Anna Schäfer (keine Bewerberin), amtierende Mittelrhein Weinkönigin Daniela Simon, Lea Lüdenbach, Mara Winkens, Jessica Gottsauner

Zum ersten Kennenlernen trafen sich Wiebke Burkard (27 Jahre) aus Linz, Jessica Gottsauner (20 Jahre) aus Bad Honnef, Lea Lüdenbach (25 Jahre) aus Remagen, Dajana Owczarczak (22 Jahre) aus Linz und Mara Winkens (20 Jahre) aus Leutesdorf. Bis zum Wahltag haben die fünf jungen Frauen noch viel zu tun, um sich Tipps und Anregungen zur Vorbereitung einzuholen. Am Wahlnachmittag wird das Fachwissen der Bewerberinnen von einer Jury geprüft. Anspruchsvolle Fragen rund um die Weinbereitung, das Weinmarketing und zum Umgang mit Wein sollten sie kompetent, verständlich und prägnant beantworten. Zudem werden den jungen Frauen spielerische Aufgaben gestellt, in denen sie ihre Spontaneität zeigen können. Es wird spannend, wer am besten mit Charme, Witz und Schlagfertigkeit überzeugen kann. Am Ende wird eine 20-köpfige Jury bestehend aus Weinfachleuten, Touristikern und Journalisten entscheiden, wer die Krone des Mittelrheins zukünftig tragen wird.

(von links nach rechts): Jessica Gottsauner, Anna Schäfer (keine Bewerberin), Lea Lüdenbach, Dajana Owczarczak, Mara Winkens, Wiebke Burkard
(von links nach rechts): Jessica Gottsauner, Anna Schäfer (keine Bewerberin), Lea Lüdenbach, Dajana Owczarczak, Mara Winkens, Wiebke Burkard

Am Abend können Freunde, Fans und Winzer nach Erpel kommen, um die Krönung der neuen Repräsentantinnen life mit zu erleben. Eintrittskarten zur Teilnahme am Krönungsempfang am Samstag, den 4. November 2017 um 18 Uhr im Bürgersaal zu Erpel können für 10 € je Gast angefordert werden beim:
„Mittelrhein - Wein e.V.“, Am Hafen 2, 56329 St. Goar
Geschäftszeiten Mo.- Mi.- Do 8-12 Uhr
Tel.: 06741-7712, Fax: 06741-7723
Mail: info@mittelrhein-wein.com

Die Kandidatinnen sind:
Wiebke Burkard aus Linz, 27 Jahre alt, Linzer Weinprinzessin 2011/2012. Sie ist gelernte Bankkauffrau und arbeitet momentan als Verwaltungsfachangestellte bei der Kreisverwaltung Neuwied. Ihre Hobbys sind u. a. Marathon laufen, Kegeln, Reisen.
Jessica Gottsauner aus Bad Honnef, 20 Jahre alt, Weinkönigin von Rhöndorf 2015. Sie studiert an der Universität Koblenz-Landau und möchte Grundschullehrerin werden. Ihre Hobbys sind Singen, Kunst, Sport und Fitness.
Lea Lüdenbach aus Remagen, 25 Jahre alt, Remagener Weinkönigin 2016/2017. Sie ist gelernte Immobilienkauffrau und studiert nebenberuflich an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Koblenz.
Dajana Owczarczak aus Linz, 22 Jahre alt. Sie befindet sich in Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten in der Verbandsgemeinde Linz und hat Spaß und Freude daran, Weine vom Mittelrhein zu präsentieren. Ihr Hobby ist Tanzen.
Mara Winkens aus Leutesdorf, 20 Jahre alt, Leutesdorfer Weinkönigin 2016/2017. Sie studiert Pädagogik an der Universität Koblenz-Landau. Ihre Hobbys sind Fotografieren und Sport, außerdem engagiert sie sich im Junggesellenverein, bei der Feuerwehr und den Pfadfindern.

(c) Fotos: Mittelrhein Wein e.V.

09:59:59 am 05.10.2017 von Erpel - Kategorie: Presse

Comments

Noch keine Kommentare

Add Comments

Dieser Artikel ist geschlossen. Keine Kommentare mehr möglich.