Der kommunale Friedhof in Erpel mit der Freidhofskapelle

Friedhöfe in Erpel

Erpel verfügt über einen eigenen Friedhof, auf dem insbesondere Bürger und Bürgerinnen aus Erpel und der Verbandsgemeinde Erpel beigesetzt werden können. Der Friedhof wird von der Ortsgemeinde Erpel verwaltet. Es sind sowohl Erd- als auch Urnenbestattungen möglich. Neben der Grabstätten befindet sich auf dem Friedhof auch eine Friedhofskapelle, die einen Ort für Trauerfeiern bietet. Der kommunale Friedhof in Erpel befindet sich an der Heisterer Straße, Friedhofsstraße.

Anschrift

Friedhof Erpel
Heistererstraße
53579 Erpel

Jüdischer Friedhof Erpel

Neben dem kommunalen Friedhof gibt es in Erpel auch noch einen jüdischen Friedhof. Dieser wurde zwischen 1880 und 1917 belegt. Auf der Fläche von 810 m² sind noch sechs Grabsteine bzw. -fragmente erhalten. Der jüdische Friedhof in Erpel gilt seit 1989 ein geschütztes Kulturdenkmal. Er befindet sich nordöstlich des Waldes an der Erpeler-Ley-Straße (Flur 10, Flurstück 195), die zur Erpler Ley führt.